Informationen zu unserem Umzug in die Fichtestraße »

 

Herzlich Willkommen bei der Weidener Tafel e.V.

Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot – und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln in Deutschland bemühen sich hier um einen Ausgleich. Ziel der Tafeln ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Menschen in Not zu verteilen. Die Tafeln sammeln überschüssige Lebensmittel, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch verwertbar sind, und geben diese an Bedürftige ab.

  • Die Ermittlung der Bedürftigkeit orientiert sich an der Abgabenordnung § 53 unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten und wird von jeder Tafel individuell festgelegt.
  • Die Abgabe der Lebensmittel erfolgt unter Beachtung der Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) und des Infektionsschutzgesetzes.

Die Arbeit der Tafeln ist grundsätzlich ehrenamtlich. Sie kann – wenn möglich und notwendig – unterstützt werden durch unterschiedlich finanzierte und geförderte Mitarbeiter.

Die Arbeit der Tafeln wird durch Spender und Sponsoren unterstützt.
Die Tafeln arbeiten unabhängig von politischen Parteien und Konfessionen.
Die Tafeln helfen allen Menschen, die der Hilfe bedürfen.
Die Tafel-Grundsätze des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V. gelten als Leitlinien zur Arbeit der Tafeln in Deutschland.

Das aktuelle Ausgabesystem finden Sie unter Aktuelles » Ausgabeplan
Hier finden Sie alle Ausgabezeiten zu Ihrer jeweiligen Farbe. Bei Fragen zu unserem System, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.